Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten:

*Teilnahme. Es gibt derzeit vier öffentliche Lesekreise zu verschiedenenen Themen, zu denen jede_r jederzeit dazustoßen kann. Manche Kurse haben ihre bisherige Arbeit auf der Homepage protokolliert, was eine nachträgliche Einarbeitung erleichtert. Darüber hinaus finden unregelmäßig Veranstaltungen wie Wochenendseminare, Diskussionsabende, Vorträge oder Filmscreenings statt, die ebenfalls öffentlich sind.

*Eigene Vorhaben durchführen. Ihr könnt auch selbst einen Lesekreis etablieren, Veranstaltungen in unseren Räumen durchführen oder euch als Arbeitsgruppe bei uns treffen. Solche Vorhaben könnt ihr auf unserem Plenum vorstellen. Bei Interesse einfach eine Mail schreiben. Falls wir die Sache interessant finden und die notwendige Zeit haben, helfen wir euch bei der Durchführung mit unserer Infrastruktur (Raum, Veranstaltungstechnik, Werbung etc.). In der Regel können wir solche Vorhaben aber leider nicht mit Geld für Honorare und ähnliches unterstützen, weil unsere Mittel das nicht zulassen.

*Aktive Mitgliedschaft. Aktive Mitgliedschaft meint eine kontinuierliche Mitarbeit in unserem Plenum. Dort führen wir unseren theoretischen Selbsverständigungsprozess, dessen aktueller Stand in unserem Koalitionspapier zum Ausdruck kommt, weiterhin besprechen wir unter anderem Fragen des Bibliotheksaufbaus, Ideen für Veranstaltungen, Anschaffungen etc. Die Mitglieder des Plenums kümmern sich auch um eine Aufrechterhaltung der Infrastruktur (Finanzen, Sauberkeit, Rechtliches etc.) – eine Übernahme solcher Aufgaben im Rahmen unserer Arbeitsteilung ist für eine aktive Mitgliedschaft in der translib verpflichtend.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: