Turnus: unregelmäßig am Wochenende

Wir haben uns von April 2014 – Juni 2017 alle drei Wochen regelmäßige Treffen gehabt. Da die Treffen zuletzt oft schlecht besucht waren oder ausfielen, haben wir uns nun für einen neuen Modus entschieden. Ab Dezember 2017 werden wir in loser Folge Tagesseminare zur Kritik der Geschlechterverhältnisse durchführen. Weiterhin wollen wir dabei verschiedene Aspekte bearbeiten, etwa Subjektwerdung, Familie, Körperverhältnisse, Gewalt, geschlechtliche Arbeitsteilung, Bewusstseinsenwicklung & politische Organisation etc. Wir wollen auch weiterhin verschiedene Theoriestränge diskutieren, etwa marxistische und anarchistische Theoretikerinnen, aber auch Psychoananalytikerinnen, Radikalfeministinnen etc.

Unser nächstes Tagesseminar ist vermutlich zum Thema Männlichkeit.

Einen neuen Termin gibt es noch nicht.

 


Protokolle und Literatur vergangener Treffen

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: