Der Arbeitskreis beschäftigt sich mit der aktuellen Erscheinungsweise der Klassen, insbesondere der lohnabhängigen. Wir erforschen die gegenwärtigen Bedingungen und  Ausdrucksformen von Klassenkämpfen und -bewusstsein und versuchen dies mit der begrifflichen Arbeit zu verbinden.

Ankündigung/Einladung zum ersten Treffen.

Wenn ihr Interesse habt, mitzumachen, kommt bei einem Treffen vorbei oder schreibt uns einfach eine mail: translib@gmx.de

Unser nächstes Treffen ist am Dienstag, den 24. Oktober um 19:00 Uhr.

Gerade sind wir dabei, uns mit den Ergebnissen der Bundestagswahl auseinanderzusetzen und versuchen diese, klassentheoretisch einzuordnen. Dazu haben wir letztes Mal den Text „Die national-soziale Gefahr“ von Klaus Dörre diskutiert. Diese Diskussion wollen wir nächsten Dienstag mit weiteren Texten, unter anderem einer Analyse aus der Wildcat fortführen.

Eine Materialsammlung zu vergangenen Treffen (Klassentheorie, Surplusproletariat, Migration, Arbeitskämpfe …) findet ihr hier.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: