Die Marx-Abendschule Kapital 4.0 möchte einen Rahmen schaffen, sich die ökonomischen Zusammenhänge der kapitalistischen Gesellschaft gemeinsam zu erschließen. In wöchentlichen abendlichen Sitzungen sollen Abschnitte des ersten Bandes des Kapitals vorgestellt und diskutiert werden.

Dabei zielt die Abendschule insbesondere auf zwei Dinge ab: Erstens soll die Abendschule auch für jene ein Ort der Diskussion sein, die aufgrund von Lohnarbeit, familiären oder sonstigen Verpflichtungen nur wenig Zeit haben für eine intensive Lektüre des Kapitals. Kurzvorträge zu Beginn jeder Sitzung sollen dazu dienen, dass auch diejenigen, die sich mit dem Lesen abstrakter Texte schwer tun, am Ball bleiben können. Zweitens wollen wir die nach wie vor männlich dominierte Kapitallektüre aufbrechen. Darum ist die Teilnehmer_innenzahl im Sinne einer profeministischen Diskussionsatmosphäre nach Geschlecht quotiert.

Die Abendschule trifft sich seit November 2017. Weitere Infos und Kontakt gibts via Facebook:

https://www.facebook.com/kapitalviernull/

Den ausführlichen Ankündigungstext findet ihr hier.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: