2022

Was tun im Krieg? Zum revolutionären Defätismus der Arbeiter*innen im ersten Weltkrieg. Vortrag und Diskussion mit der Zeitschrift Wildcat.

Wider die Widrigkeiten – Die translib nach zwei Jahren Covid. Vorstellung der neuen Verfassung, anschließend Vortrag und Diskussion mit Florian Bossert „Viraler Angriff auf fragile Subjekte. Eine Psychoanalyse der Denkfähigkeit in der Pandemie.“

Hans-Jürgen Krahl als Kritiker der Kritischen Theorie. Buchvorstellung und Diskussion mit Meike Gerber, Julian Volz und Emanuel Kapfinger.

Geschichte der Arbeiter*innenbewegung. Auftakttreffen zu einem neuen Lesekurs.

 

2021

– Covid-19-Pandemie –

 

2020

Thomas Harlan: Heldenfriedhof / Rosa. Auftakttreffen für einen neuen Lesekreis.

Klassenkampf im Krankenhaus? Ein Pfleger aus Brüssel berichtet über Basisorganisierung.

Psychoanalyse und Gesellschaftskritik. Ein Tagesseminar zu Theodor W. Adornos Text „Zum Verhältnis von Soziologie und Psychologie“.

Der Charakter der Herrschaft. Ein Vortrag von Jérôme Seeburger zur kritischen Einführung in die Sozialcharaktertheorie.

 

2019

„Wir werden nicht zur Normalität zurückkehren, da die Normalität das Problem war.“ Vortrag und Diskussion mit chilenischen Genoss*innen zum Aufstand in Chile. Hier geht es zum Mitschnitt.

Wenn wir streiken, steht die Welt still – Frauenstreik als beginnende proletarische Öffentlichkeit? Workshop mit drei Genossinnen aus Hamburg.

Gewerkschaft oder Klassenkampf? Diskussionsveranstaltung mit Christian Frings. Hier gibt es eine Aufzeichnung.

Aspekte der politischen Ökonomie Ostdeutschlands. Vortrag und Diskussion.

„Luft zum Atmen“. Ein Film über die Gruppe oppositioneller Gewerkschafter bei Opel Bochum. Screening und Diskussion mit der Regisseurin und Protagonisten.

Rufen, was nicht ist – Zur Utopie und ihrer Rolle für die Emanzipation. Vortrag im Rahmen der Reihe Can’t Take My Eyes Off You des feministischen Lesekreises AK Unbehagen. Hier gibt es den dazugehörigen Aufsatz.

Klassenverhältnisse heute. Eine Workshop-Reihe an der HGB Leipzig zu Grundbegriffen des Klassenverhältnisses, Arbeitsverhältnissen der Gegenwart, der globalen Neuzusammensetzung der Klasse, künstlerischer Arbeit in der gesellschaftlichen Arbeitsteilung, Beverly Silvers Begriff der Machtressourcen und die Feminisierung von Arbeitskämpfen. Organisiert vom Arbeitskreis „Klassenverhältnisse heute“.

Frauen der Novemberrevolution. Kontinuitäten des Vergessens. Buchvorstellung und Diskussion mit Dania Alasti.

Negrophobie. Grundsätzliches zum Rassismus gegen schwarze Menschen. Vortrag und Diskussion mit Dennis Schnittler, mit einem Reader.

 

2018

„Weihnachten wird nicht stattfinden“. Zur französischen Gelbwesten-Bewegung. Siehe auch den Mitschnitt und die weiteren Aktivitäten und Materialien zum Thema.

Ökonomie und Klassenstruktur des deutschen Faschismus. Tagesseminar zum gleichnamigen Text von Alfred-Sohn Rethel.

Zu einer materialistischen Ästhetik der Literatur. Tagesseminar zur Expressionismusdebatte.

It’s the end of the world as we know it. Zwei Beiträge aus der translib zur ökologischen Krise und den Reaktionen der Linken. Hier gibt es die Aufzeichnungen.

Zur materialistischen Theorie des Antisemitismus. Tagesseminar zu den „Elementen des Antisemitismus“ von Theodor W. Adorno und Max Horkheimer.

Der Zug Richtung Abgrund. Der Kapitalismus und die Krise des Erdsystems. Ein Vortrag mit einem Mitglied der translib.

Johannes Agnolis „Subversive Theorie“. Ein Vortrag von Ali Ma.

Arnold Hausers „Sozialgeschichte der Kunst und Literatur“. Auftakt zu einem Lesekreis.

Rolf Pohls kritische Theorie der Männlichkeit. Ein Tagesseminar, organisiert vom Lesekreis Kritik der Geschlechterverhältnisse in der translib.

Umrisse der Weltcommune. Diskussionveranstaltung und Tagesseminar mit den Freundinnen und Freunden der klassenlosen Gesellschaft (Berlin)

Bitte osizillieren Sie! Eine Tagung zu den Ursachen des Rechtspopulismus mit Beiträgen von den Salonkommunisten und translib

Lesetag zum Thema sexuelle Gewalt. Organisiert vom Lesekreis Kritik der Geschlechterverhältnisse in der translib.

 

2017

Johannes Agnoli und die ApO – 1968 und die Folgen. Vortrag und Diskussion mit Ali Ma.

Lesetag zur Social Reproduction Theory. Organisiert vom Lesekreis Kritik der Geschlechterverhältnisse in der translib

Ein Abend für die ganze Familie. Vortrag und Diskussion zur Familie in Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts.

Trinken für den roten Herbst. Solibarabend mit Filmscreening und Einführungsvortrag zur Oktoberrevolution.

Ganztägiger Lektürekurs zur linken Kritik am Bolschewismus. Mit der Gruppe Sassulitsch, die dazu auch einen Reader erstellt hat.

Senza chiedere permesso – Ohne um Erlaubnis zu fragen. Filmscreening zu Fabrikkämpfen in Italien um 1968.

Tagesseminar zu Hegels Grundlinien der Philosophie des Rechts: Die Moralität

Seminar zur materialistischen Religionskritik in Halle. Hier gibt es den Reader.

Tagesworkshop zu Roswitha Scholz‘ Wertabspaltungstheorem

Releasefeier Outside the Box #6

 

2016

Religionskritik und Islam. Vortrag mit Jörg Finkenberger. Eine Veranstaltung des Großen Thiers.

Seminar zur Ausbildung des Widerspruchsgeists – Das abstrakte Recht in Hegels Rechtsphilosophie

„Care – Arbeit – Gesellschaft. Wert-Abjektion als Herrschaftsform des patriarchalen Kapitalismus.“ – Workshop und Vortrag mit Beatrice Müller (Reader zum Workshop)

„An der Speerspitze die Augen – Autorinnen und ihre Heldinnen“ | Workshop mit Marlene Pardeller und Katharina Zimmerhackl | Eine Veranstaltung des AK Unbehagen

My home is a prison. Eine Kritik der Hausarbeit mit den Mitteln des Films.

Auf dem Weg zur Care-Revolution. Soziale Kämpfe in der Sorgearbeit – Eine Veranstaltung mit der Initiative RESPECT aus Berlin über Kämpfe von migrantischen Hausarbeiterinnen

 

2015

Zur Psychologie des islamischen Staates – Vortrag mit Felix Riedel

Die Portugiesische Erfahrung – Revolution und Konterrevolution. Eine Reprise nach 40 Jahren. Drei weitere Veranstaltungen zur Portugiesischen „Nelkenrevolution“ 1974/75 (siehe auch die Veranstaltungen unten im Jahr 2014).

Arsons with demands. Vortrag und Diskussion über die Aufstände in schwedischen Vororten (Der Vortrag beruhte auf dem gleichnamigen Text, erschienen im SIC Journal)

» 61 Thesen über die S.I. und ihre Zeit« – Lektürekurs zur Auflösungsbroschüre der S.I. (Text hier als pdf oder online)

Tagesseminar der Freundinnen und Freunde der Dialektik zur Einleitung in Hegels Rechtsphilosophie

Gesellschaftskritik und kommunistische Programmatik – Diskussion mit Robert Schlosser mit Audiodatei und weiteren Texten

Unbridging the gap – zur überbordenden Brüchigkeit weiblicher Subjektwerdung. Ein Abend mit der Emma McGuffin Foundation Sektion Hamburg

Liebe, Autonomie und Arbeitsteilung – Zur Politischen Ökonomie der Paarbeziehung. Vortrag und Diskussion mit Sarah Speck.

Releasefeier der Zeitschrift Verschiebung. Broschüre zum Verhältnis von Kunst und Gesellschaft #1.

 
2014

Aktivitäten rund um die Leipziger Degrowth-Konferenz 2014

Zwei Veranstaltungen zur Geschichte des antiautoritären Kommunismus in Deutschland.

Veranstaltungsreihe zur portugisiesischen Nelkenrevolution 1974/75: Der Maulwurf und die Nelken. Krise und Revolution in Portugal

Kritik und Organisation. Diskussion über die Scherbentheorie

Öffentliche Diskussion des Koalitionspapiers der translib.

 
2013

Lektürekurs zum Begriff der entfremdeten Arbeit

Lektürekurse zur Kritik des Spektakels

%d Bloggern gefällt das: