Ein geselliger Abend für Feministen und Cineastinnen

21.Juli 2015 | 21 Uhr

Eine Veranstaltung von Outisde the box & filmklub objektiv. Mit Unterstützung von translib.

Wir werden an diesem Abend einen zeitgenössischen Horrorfilm sehen, der nicht nur gruselt, sondern auch für die feministische Filmkritik einiges bietet. Horrorkennerin Su Arnold sprach im Vorfeld mit dem Drehbuchautor und wird an dem Abend in den Film einleiten. Der Film wurde vielfach als feministisch rezipiert, was seine männlichen Macher allerdings nicht intendierten. Ein weiteres Beispiel dafür, dass künstlerische Werke nicht selten klüger sind als ihre AutorInnen. Nach dem Film könnten wir noch gemeinsam über das Gesehene mit Su diskutieren. Also kommt alle vorbei, es gibt Blut und Rosé !

Mehr Infos gibt’s auf http://outside-mag.de/

blut

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: