Freud-Lesekurs: Orientierungstreffen

20.06.2015 | Samstag | 18 Uhr

Der Freud- Lesekurs lädt ein zu einem Orientierungstreffen, bei dem die Lektüre der nächsten Monate gemeinsam geplant werden soll.

Ein sehr guter Zeitpunkt für einen Einstieg in den Kurs – und Neueinsteiger_innen sind herzlich willkommen!

Hier noch einmal die Ankündigung zum Gründungstreffen des Kreises:

Nach Sigmund Freud hat das naive Eigenbild der Menschen durch die Wissenschaft drei Kränkungen erfahren: Die Entdeckung von Kopernikus, dass die Erde nicht der Mittelpunkt des Weltalls ist, Darwins Evolutionstheorie, die die Abstammung des Menschen vom Affen nachweist und als dritte Kränkung die Erkenntnis der Psychoanalyse, dass der Mensch nicht Herr im eigenen Haus ist, da sich Teile des Seelenhaushalts dem Bewusstsein und dem Willen entziehen. Als radikale Kritik der libidinösen Ökonomie ist die Psychoanalyse in der bürgerlichen Wissenschaft mittlerweile verdrängt, unterdrückt und entschärft worden. Zugleich sind die kultur- und subjektkritischen Elemente der Psychoanalyse zu vulgären Phrasen der Küchenpsychologie verkommen oder wurden im Zuge der Professionalisierung der Psychotherapie den medizinischen Standards angepasst. Ihr kosmopolitischer Anspruch einer Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen und kulturellen Problematiken ist dabei weitestgehend in Vergessenheit geraten.
In den Räumen der translib wollen wir einen Lesekreis zur Kritik der libidinösen Ökonomie veranstalten, in dem wir uns mit den Texten und der Theorie Freuds auseinandersetzen, sowie ihre unterdrückten und verschütteten Momente bergen wollen. Bei einem ersten Treffen soll besprochen werden, welcher Text von Freud gelesen wird und in welcher Form der Lesekreis stattfinden soll. Der Lesekreis soll einen einführenden Charakter haben, daher werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

bacon2Eher nicht Herr im eigenen Haus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: